Sale – Canon EOS 1100D

IMG_0536

Wie ihr sicher übe Twitter und Istagram mitbekommen habt habe ich mir eine neue Kamera gekauft, die Canon EOS 600D (wegen dem Schwenkdisplay und Infrarot, falls jemand fragt).

Deswegen möchte ich nun meine „alte“ 1100 D verkaufen und was passt da besser als der Blog, denn schließlich habe ich sie zu 95% nur für diesen benutzt. Demnach sind absolut keine Schäden daran und der Gurt ist OVP (den benutzten habe ich behalten, das hier ist der der neuen Kamera).

Canon 1100D mit Kit Objektiv (18-55 mm) und Zubehör (Ladekabel, Akku, Trageriemen) Gekauft im Oktober letzten Jahres 29.10.13, Kassenbon ist dabei. Ich habe sie selten (ca. 6 mal) außerhalb der Wohnung benutzt und ansonsten nur Innen. Karton und alle Anleitungen sind dabei. Auslösungen 6247. Preislich liegt meine Vorstellung bei 290€, wenn ihr Interesse habt schreibt mir bitte an yourssabrina@web.de

Aufgebraucht #14

Seit Juni habe ich es nicht mehr geschafft einen Aufgebraucht Post zu schreiben, das merke ich auch an der Menge der Produkte. Aber so gibt es am letzten Tag des Jahres 2014 den 14ten Aufgebraucht Post auf diesem Blog, passt doch!

IMG_0537

Ich möchte auch noch einen Post machen in dem ich die Einkäufe aus der Statistik mit allen aufgebrauchten Produkten dieses Jahr gegenüber stelle. Achja ich bin bekloppt.

IMG_0553

Fangen wir mal mit dem interessantesten Posten an, der dekorativen Kosmetik.

Yves Rocher Mascara beauté * 7,50€: eine ganz klassische Mascara die schön schmal ist, das Bürstchen ist klein und unspektakulär, was ja an sich nicht schlimm ist aber abgesehen davon dass sie meine Wimpern einfärbt macht sie einfach nichts. Keine Länge, kein Volumen. Flop

Yves Rocher Mascara Volume Elixir * 25€: dass YR das auch besser kann sehen wir hier, die Mascara ist sehr schick (auch wenn ich diese bauchige Form nicht so mag) und hat auch ein einfaches aber etwas kegelförmiges Bürstchen. Der Deckel klickt wenn man ihn zumacht und die Mascara hat wirklich hübsches Volumen gegeben. Üblicherweise gibt’s die Mascara mit 50% Rabatt und 12,50€ finde ich schon okay aber nachkaufen würde ich sie nicht, es gibt sehr viele günstige und gute Mascara.

NYX Badunkadunk Mascara* 8,49€: ich habe so viele NYX Mascara hier und diese hier öffnete ich wegen dem Namen als erstes. Leider liegt mir die Bürste nicht, ich würde sagen es ist eine dicke Gummiwurst mit Noppen (jaja ich weiß wie sich das anhört). Das Ergebnis war in Ordnung aber nachkaufen würde ich auch diese nicht.

Rival de Loop Young Ultra Fruits Mascara* 2,29€: diese Mascara hab ich aus einer Rossmann Box und sie ist die günstigste hier. Und mit Abstand auch die schlechteste. Das Bürstchen ist in sich gedreht und gefällt mir gut aber die Mascara schmiert und krümelt, deswegen hab ich sie nicht mal leer gemacht. Flop

Avon Mega effects Mascara* 14,50€: die Idee gefällt mir, eine Mascara die in die Breite geht, ich komme sogar sehr gut damit klar. Aber ich muss erst den Deckel abnehmen und dann die Bürste kräftig rausziehen und danach wieder schwerfällig (bis es klickt) reinstecken…das ist mir einfach zu aufwändig und ich glaube einer Otto-Normal-Schminkerin wird es auch nicht liegen. Nicht nachgekauft

Jetzt sind wir endlich durch mit dem Mascara und kommen zu den anderen Dingen:

Inglot Geleyleiner in Rot und Weiß ca.14€: anfangs waren sie großartig! Aber leider sind sie steinhart geworden (sind meine ersten von essence und Catrice bis heute nicht) deswegen: Flop

Alverde Augenbrauengel Transparent 3,95€: ja es ist gut aber ich nutze es fast nie, deswegen hat dieses hier auch ewig gehalten.  Vielleicht werde ich es aber irgendwann nochmal kaufen.

Annayake pinceu lumiere 29,99€: ist ein sehr teurer Concealer der mit sehr gut gefallen hat. Ich habe ihn von Geri geschenkt bekommen (ich glaube er war in einer Box) und wer so viel Geld für einen Concealer mit 1,7ml ausgeben will bekommt hier was wirklich Gutes. Nicht nachgekauft

LR Deluxe carbon black eyestyler* 13,95€: der Eyelinerstift ist so schlecht es lässt sich kaum in Worte fassen. Er schmiert über mein ganzes Augenlid wie nichts gutes. Flop

IMG_0543

Lernberger Stafsing Volumen Shampoo* 24,90€: ein gutes Shampoo mit ganz toller Verpackung aber so schlechter PR. Ich hab die Firma auf einer Messe kennen gelernt (Vertreiben auch Philip B. und ein Wimpernserum) und der Kontakt war herzlich und freundlich. Aber auf meine Mails wurde kein einziges mal geantwortet, deswegen gibts auch keine Review dazu. Wird nicht nachgekauft.

Aussie 3 Minute Miracle Reconstructor* 7,95€: Kuren dauern bei mir immer lange wenn ich nebenbei noch eine Spülung leere (denn die Spülung soll ja gleichzeitig mit dem Shampoo leer gehen) deswegen hab ich diese Kur schon seit Ende letzten Jahres und immer wieder benutzt wenn ich keine Spülung zum Shampoo hatte. Ich mag die Kur sehr gerne und auch den Kaugummiduft. Aber da ich was Haare angeht sehr probierfreudig bin wird sie nicht nachgekauft.

Argan Oil from Marocco ca.2€: habe ich aus Neugier bei Primark gekauft und finde sie sehr schlecht. Ich habe es als Spülung benutzt und sie macht einfach mal nichts. Das Sachet hat aber sehr lange gereicht. Flop

IMG_0545

Rexona Maximum Protection Creme 4,79€: Deos sind bei mir sehr schwer, durch meine Psoriasis brennt bei mir mittlerweile fast alles und ich schwitze auch noch stark. Auf dieses Deo schwören so viele also habe ich es mal ausprobiert und musste es bei der Hälfte wegwerfen…es riecht abartig! Es riecht so muffig und der Geruch ist so schecklich penetrant das mir jedes mal schlecht wird wenn ich es rieche. Mega Flop

Ombia Med Roll On ca.0,85€: danach dachte ich ich probiere einfach mal was günstiges…auch ein riesen Flop. Es ist eklig nass und hilft mir Null.

Isana Deo Spray Fresh: die Miniversionen hab ich ab und an gerne in der Handtasche zum auffrischen, es war okay haut mich aber nicht um. Wird nicht nachgekauft.

Oral B blend a med Sanftes weiß 2,50€: die war bei meiner elektischen Zahnbürste dabei und ich habe nichts zu meckern.

IMG_0548

Jemotion Hand Care Creme 7€: die Creme ist uralt, ich hab sie mal bei einer Jemako Party (wie Tupper) gekauft und wie war sehr, sehr gut und roch auch toll. Wird nicht nachgekauft.

Diverse Dr.Hauschka Proben: Die ganzen Reinigungsprodukte haben mir gar nicht gefallen, sie riechen eklig nach Kräutern und sind mir zu cremig. Die kleinen Tagescremes hingegen haben mir sehr gut gefallen, besonders Rose.

Kiehls Midnight Recovery Concentrate Probe: ich habe die Probe geliebt und leider doch zu viel Gesichtspflege um es zu kaufen.

Rival de Loop Litchi Abschminktücher: puh die sind schon so lange leer, ich glaub die waren okay. Aber ich kaufe keine Abschminktücher mehr.

Zu der Balea Maske kann ich gar nicht sagen weil ich die Sorte nicht erkenne aber ich weiß dass ich sie ganz toll fand (im Gegensatz zur Honig Sorte). Das Sachet der Estee Lauder Revitalizinh Supreme Creme habe ich behalten um danach zu googeln so toll fand ich die.

IMG_0550

Ebelin Nagellackentferner 0.95€: die Version mit Aceton und ich kaufe ihn immer wieder nach, mittlerweile ist die Verpackung oval.

Den basic Nagellack und den von P2 musste ich nach etlichen Jahren entsorgen weil sie zu dick geworden sind. Genauso der Indi gloo Kleber für Wimpern, als Ersatz hab ich den von Finger’s*. Die Nagelfeile ist von Pieper und war ein Geschenk, ich hatte selten so eine gute Nagelfeile. Sie hat 1,5 Jahre gehalten und ist nun abgenutzt. Der Lippenpinsel von ebelin ist mittlerweile ausgefranzt und die Wimpernbürste von P2 auch bäh. Die Wattepads von Lilibee sind okay, jetzt probiere ich die von Lacura aus.

IMG_0540

Balea Rasiergel Summer Garden 1,45€: ich liebe die Rasiergele und finde nicht das Duschgel ein gleichwertiger Ersatz ist. Die Mango hab ich gut herausgerochen und momentan nutze ich die Blaubeervariante. Also so in etwa nachgekauft.

Aldo Vandini Sensual Aroma Duschgel* 4,99€:_ ein großartiges Duschgel mit Geruchsexplosion. Im Geschenkset auch prima, naja zum verschenken halt. Hätte ich nicht mittlerweile so viel Duschgel würde ich es evtl. auch nachkaufen.

Hormocenta Lily of Valley Duschgel* 5,95€: dieses Duschgel ist Kackbraun und wirkt mit dem Gold echt altbacken aber schäumt richtig toll, auch die Verpackung ist gut, nur der Geruch ist sehr herb und gewöhnungsbedürftig. Erst mochte ich das, nach einiger Zeit ging es mir auf den Keks. Mein Freund sagt es riecht nach “totem Wald”. Wird nicht nachgekauft.

Sephora Mizellenlösung: hier liegt nur das Etikett weil ich die Flasche mit Pumpspender weiter benutze. Aber die Mizellenlösung hat mir nicht gefallen, sie ist sehr stark parfümiert. Selbst wenn ich Sephora hier bekommen würde, würde ich sie nicht nachkaufen.

Helene D’arcy Basalt 4,99: ich liebe dieses Parfum von Rossmann, gefühlt ändert sich jedes Jahr der Flakon und ich weiß nicht ob es den Duft noch gibt. Da ich aber genug Parfum hab wird es nicht nachgekauft.

Spirit: auch ein billiges Parfum aus einem Drogeriemarkt. Als ich es gekauft habe wollte ich weg von den süßen Düften und dann merkte ich dass sportliche mir nicht gefallen. Es war ganz okay aber ich würde es niemals nochmal kaufen.

Yves Rocher Kinderapfelparfüm: gibt es leider nicht mehr, es riecht nach Apfel und wie frisch gewaschen. Ich hätte es mir sogar vielleicht nachgekauft.

Boah 47 Einzelteile, NIE WIEDER werde ich die Aufgebraucht Posts so lange hinaus schieben.

Einkaufsstatistik 2014

Viele von euch wissen ja dass ich ein Tabellenfreak bin was Geld und Schminke angeht. Weil ich die Ergebnisse immer unglaublich interessant finde und das auch gerne bei anderen lese (angefangen hat das Ganze mit der Nagellackstatistik von Mareike) möchte ich euch meine Tabellen zeigen und heute ist die Schmink-Einkaufsliste dran:

1 2

Die Tabelle an sich ist ja sehr selbsterklärend, die eins zeigt an ob es ein dekoratives Produkt ist, die werden neben der Tabelle extra gezählt.

Insgesamt habe ich dieses Jahr 233,12 € ausgegeben, dafür habe ich mir 58 Produkte gekauft, davon waren 29 dekorativ. Als Bloggerin bin ich da glaube ich am unteren Rand, viel empfinde ich das nämlich gar nicht.

Januar: 17,93 €; Februar: 9,79 €; März: 40,19 €; April: 15,04 €; Mai: 11,00 €; Juni: 8,55 €; Juli: 33,24 €; August: 1,95 €; September: 10,75 €; Oktober: 69,88 €; November: 8,66 €; Dezember: 6,99 €

Am meisten reingehauen hat der Oktober wegen der Glamour Shopping Week und dem Zoeva Pinselset. Durchschnittlich hat dann ein Produkt 4,02€ gekostet.

Fandet ihr die Übersicht total öde oder interessiert euch das auch? Und wie liegt ihr im Vergleich zu mir bei den Ausgaben und der Anzahl der Produkte?

(Achso wer sich wundert wegen der günstigen Essie Nagellacke o.ä. da habe ich Gutscheine und Payback Gutscheine genutzt.)

Walking in a Winter Bloggerland – AMU

Heute darf ich euch im Winter Bloggerland begrüßen! Gestern habt ihr bei Diana ein Plätzchenrezept bekommen, heute mal ein AMU. Denn das große Backen ist bei mir noch voll in die Hose gegangen und vor Weihnachten wird das bestimmt nichts mehr. Und da ich möchte dass ihr hier heimisch werdet zeige ich einfach mal etwas was es auch öfter im Jahr zu sehen gibt 😉

kleiner_Banner_Winterbloggerland

Ich habe euch ja schon einen klassischen Weihnachtslook mit roten Lippen gezeigt, heute trauen wir uns mal an rote Augen 😉

IMG_6754IMG_6753

IMG_6813

Viele Frauen trauen sich immer noch nicht an roten Lidschatten, dabei ist es gar nicht so schwer ihn so zu nutzen dass man nun nicht ausschaut als hätte man sieben Nächte geweint. Wichtig finde ich es immer mit einer dunklen Farbe (hier dem Lidstrich) das Rot zum Auge hin abzugrenzen. Rot dann noch am unteren Wimpernkranz zu nutzen wie ich es gemacht habe wird auch nichts für Jedermann sein. Hier habe ich NYX Sin* (schimmerndes Beige) als Lidschatten auf dem ganzen Lid genutzt, NYX Over the Taupe* (mattes Taupe) habe ich dann auf den Lid und in der Lidfalte benutzt. Danach bin ich sehr großzügig mit NYX Heat* (Rot) über alles gegangen wobei ich den Innenwinkel ein bisschen ausgespart habe. Zum blenden habe ich dann NYX Vixen* (mattes cremeweiß) benutzt. Der Eyeline ist auch von NYX und nennt sich Two Timer*, den flüssigen Liner mit Filzspitze hab ich für den Lidstrich benutzt und die Kajalseite auf der Wasserlinie. Wie ihr seht habe ich hier nur NYX benutzt (ich möchte euch die Lidschatten demnächst mal vorstellen).

IMG_6825IMG_6827

Ich bin schon ganz gespannt was Mrs.Mohntag morgen für uns zaubert und würde mich freuen wenn ihr bei mir mal öfter vorbeischaut 😉

Image Map

Avene Körperöl*

Bevor ich vor kurzem meine Pflege umgestellt habe, habe ich lange dies Körperöl von Avene* benutzt. Und dass ich darüber schreibe zeigt schon dass es auch gut ist. Oder es müsste super schlecht sein, das ist es aber nicht. Die Verpackung finde ich ganz schön, das Gelb finde ich zwar nicht so ansprechend (sieht halt aus wie Öl zum Kochen) aber der Pumpspender (Bild ganz unten) ist sehr gut und damit lässt es sich sehr gut dosieren. Das Plastik selbst ist matt und so rutscht mir die Flasche auch mit öligen Händen nicht aus der Hand. Und ich mag die schmale Form, so nimmt es in meinem winzigen Badschrank nicht so viel Platz weg.

_MG_4699Es ist super ergiebig, ich habe knapp über 3cm gelehrt in ungefähr 4,5 Monaten, also dauert es hochgerechnet etwa 10 Monate bis ich es leer bekommen würde (wie gesagt ich hab die Pflege gerade umgestellt). Es kostet etwa 12-15€, das beste Angebot habe ich hier gefunden (günstig plus Geschenk! Es ist kein gesponserter Link, ich habe gerade gegoogelt weil ich letztens überzeugt wurde dass es schön es wenn Bezugsquellen angegeben werden). Gefühlt habe ich es teurer eingeschätzt, ich habe gerade das erste mal den preis gegoogelt und vorher dachte ich so an 20-25 € und bin jetzt positiv überrascht.

_MG_4702Das Öl muss auf feuchter Haut benutzt werden, das empfehle ich auch sonst cremt ihr euch einen Wolf. Das Öl ist recht dünnflüssig aber nicht wie Wasser, es ähnelt sehr Olivenöl. Ich habe es nur Abends benutzt weil es schon ein bisschen Zeit zum einziehen braucht und ich mich danach nicht anziehen mag. Es pflegt sehr gut und hat meiner sehr trockenen Haut sehr gut getan. Der Geruch ist gewöhnungsbedürftig. Ich finde es ganz schwer ihn zu beschreiben, irgendwie wie Creme und ganz weich aber nicht blumig. Falls dieses Gelb einen Geruch hat dann wäre es dieser, ich mag es nicht so sehr.

_MG_4700

Es ist mein erster Versuch mit Öl und ich war sehr skeptisch und bin nun positiv überrascht. Ein angenehmerer Geruch wäre toll und dann würde es von mir die volle Punktzahl bekommen.

 

*PR Sample

Blogging around the Christmas Tree Türchen 6

Wenn ihr das hier lest bin ich erleichtert! Viele haben es ja mitbekommen, mein Blog ging nicht und nach großem hin und her musste er neu aufgesetzt werden. Langsam wurde es dann zeitlich eng, der alte Anbieter moserte rum und ich hatte große Sorge dass ihr heute bei einem geschlossenem Türchen steht. Aber kommen wir zur Sache =D Ich freue mich auch in diesem Jahr Teil dieses wundervollen Kalenders zu sein. Das hübsche Bild ist von Frau Kirschvogel.

Adventsbanner_2013

Heute ist auch das Türchen von Alexa offen, schaut unbedingt bei ihr vorbei! Morgen könnt ihr dann bei Pseudoerbse und Sala vorbeischneien. Da ich eigentlich etwas ganz besonderes machen wollte aber so viel dazwischen kam (sowas unwichtiges wie die Abschlussprüfung und der kaputte Blog) möchte ich euch nur ein kleines Weihnachts Make Up zeigen, die Fotos und die Frisur kennt ihr vielleicht aus diesem Post.

3

Genutzt habe ich hier die Yves Rocher Foundation, NYX Taupe für die Kontur und Sleek Antique als Rouge. Abgepudert habe ich mit dem Hollywood Powder von LR Deluxe und die Brauen habe ich aufgefüllt mit dem Artdeco Stift 6 und Catrice Starlight Expresso. Auf den Augen trage ich als Base das essence Ballerina Backstage eye souffle in dance the swan lake und auf dem kompletten Lid den Inglot Lidschatten 423, an den Wimpernkränzen habe ich dann mit dunkelbraunem, matten Lidschatten (auch Inglot) einen Lidstrich gezogen. Ich habe bewusst auf einen schwarzen Eyeliner verzichtet um es nicht so hart wirken zu lassen. Die roten Lippen, NYX Lip Butter in Mary Janes, reichen neben den großen Ohrringen schon. Als Mascara hab ich NYX badunkadunk genommen, ein grandioser Name.

wella3

Zu gewinnen gibt es bei mir die Cargo Suited to a tea colour Palette mit Cremelidschatten vom Frühjahr und Essie Power Clutch vom letzten Winter, alles natürlich neu und unbenutzt!

IMG_0008 IMG_0020

a Rafflecopter giveaway

Um am Gewinnspiel teilnehmen zu können, loggt euch bitte bei Rafflecopter ein (über eure E-Mail Adresse oder Facebook-Account). Umso mehr Aufgaben ihr innerhalb von Rafflecopter erfüllt, desto mehr Lose wandern in den Lostopf. Das Gewinnspiel läuft vom 06.12.14 0 Uhr bis 06.12.14 23:59 Uhr. Nach Ende der Gewinnspielzeit wird der Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt und per Mail benachrichtigt. Das Gewinnspiel ist nur offen für Deutschland. Mehrfachteilnahmen werden nicht gewertet, reine Gewinnspielblogs bzw. Accounts werden vom Gewinnspiel ausgeschlossen!  Sollte der Gewinner unter 18 Jahren alt sein, benötige ich eine Einverständniserklärung der Eltern, um die Adresse weitergeben zu können. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Hier sind alle Teilnehmer im Überblick, klickt euch durch:

Heiße Weihnachten mit Wellaflex Sponsored Post

Seit einiger Zeit teste ich schon die neue Style & Hitzeschutz Serie von Wellaflex* und da ja bald Weihnachten vor der Tür steht und ich mit meinen Haaren eigentlich nur zu Anlässen etwas mache verbinde ich das mal miteinander.

wella1

Ich habe den Scheitel mal ein bisschen nach links versetzt und die ganzen linken Haare plus das Unterhaar zu einem  Zopf auf der rechten Seite gebunden. Spangen schaffen es einfach nicht meine Haare auf einer Seite zu halten und der Zopf fällt gar nicht auf wenn genug Deckhaar darüber ist. Das obere Drittel habe ich geglättet und den unteren Teil mit dem Föhn und Schaumfestiger bearbeitet. Mit Haarspray habe ich dann die kleinen störrischen Haare am Ansatz gebändigt.

_MG_6503

Eine kleine Spange brauchte ich um die kürzeren Haare zu bändigen und die Spange mit den Stein liegt schon so lange bei mir rum und jetzt hab ich sie endlich mal benutzt. Ich finde zu goldenem Schmuck passt sie nämlich gar nicht und hier habe ich mir für große Ohrringe in Silber/Schwarz und keiner Kette entschieden. Als Alternative würde ich den goldenen Schmuck auf den Fotos wählen.

wella2

Schlussendlich nutze ich alle Produkte gerne, vor allem das Haarspray (1,99€)  weil es sich nicht eklig rau anfühlt. Ich finde dass es gerade bei der Qualität von Haarspray große Unterschiede gibt.

„Ausdauernd: Das Hitze Style & Halt Haarspray
Gerade bei Heat-Stylings ist es besonders wichtig, den Look gut zu fi xieren. Nur so lässt sich ein lang anhaltendes Styling-Ergebnis erzielen. Das Hitze Style & Halt Haarspray wurde speziell für das Finish von Heat-Styles entwickelt. Es fixiert jeden Look selbst bei hoher Luftfeuchtigkeit, ohne das Haar zu verkleben. Anschließend lässt es sich spielend leicht ausbürsten. Für ein natürliches Haargefühl und ultra starken Halt bis zu 24 Stunden!“

Der Hitzeschutz (3,99€) gefällt mir gut weil die Haare sich nicht klebrig oder fettig anfühlen, nur ab und an hab ich vergessen mal zu schütteln, ups.

„Vielfältig: Das neue Style & Hitzeschutz 2-Phasen Spray
Diese Innovation von wellafl ex ist ein wahres Multitalent und die ideale Grundlage für das Styling mit Föhn, Glätteisen und Co. Die Formulierung aus zwei heterogenen Flüssigkeiten hilft, das Haar noch besser vor Hitzeeinwirkung zu schützen. Durch Schütteln verbinden sich beide Phasen und die ThermoFlex Technologie wird aktiviert. Die violette Phase bietet Hitzeschutz bis zu 230 Grad, die durchsichtige Phase sorgt für starken, flexiblen Halt und hilft, das Haar mit Feuchtigkeit zu versorgen. Das Besondere: Das Spray kann sowohl vor dem Föhnen als auch direkt im trockenen Haar angewendet werden. So bleiben keine Styling-Wünsche offen.“

Und Schaumfestiger (1,99€) nehme ich sehr selten, desto wichtiger ist es mir dass es sich einfach verarbeiten lässt, was in diesem Fall so war. Preis-Leistung ist Top würde ich sagen!

„Zuverlässig: Der Style & Hitzeschutz Schaumfestiger
Die perfekte Basis für jedes Heat-Styling: Der Style & Hitzeschutz Schaumfestiger schützt das Haar bis zu 230 Grad und ermöglicht das Stylen von facettenreichen Looks. Seine spezielle Formulierung wirkt wie ein Schutzschild gegen Schädigungen durch zu hohe Temperaturen. Einfach eine golfballgroße  Menge gleichmäßig ins handtuchtrockene Haar einarbeiten, die Haare mit dem Föhn trocknen und anschließend mit Lockenstab oder Glätteisen bearbeiten. Der Schaumfestiger gibt jedem Look ultra starken Halt bis zu 24 Stunden und verleiht dem Haar zusätzlich Volumen.“

Und hier noch ein paar allgemeine Informationen zu den Produkten und insbesondere dem Hitzeschutz:

„Schutzschild fürs Haar: die ThermoFlex Technologie
Ob glatt oder lockig, kurz oder lang – durch die ThermoFlex Technologie sind die Haare perfekt vor Temperaturen bis zu 230 Grad geschützt. Die spezielle Formulierung legt sich wie eine feine Schutzschicht um jedes einzelne Haar und sorgt dafür, die Hitze an der Haaroberfläche zu reduzieren. Zusätzlich wird die Oberfläche geglättet und die Hitze kann nicht ins Haarinnere vordringen – so hat Haarbruch keine Chance! Tolles Extra: Glätteisen und Co. gleiten noch einfacher durchs Haar. Auch wellaflex Styling-Experte Sascha Breuer ist überzeugt: „Als Stylist bin ich immer auf  der Suche nach Produkten, mit denen ich umwerfende Looks kreieren kann. Die wellaflex Style & Hitzeschutz  Serie ist für mich die perfekte Basis für angesagte Heat-Looks, weil sie die Haare schützt und der Frisur unschlagbaren Halt verleiht – ein wahres Beauty Must-Have!“ Und das Beste: Die ThermoFlex Technologie ist in allen wellaflex Schaumfestigern enthalten. Elf Serien bieten für jeden Haartyp und unterschiedliche Haarbedürfnisse das passende Produkt. Grenzenlose Heat-Styles garantiert!“

*Sponsored Post